Einführung

Baupreise.de ist eine Recherchedatenbank für Bauinformationen und Ihr zuverlässiges Werkzeug für Ausschreibung, Kostenplanung oder Angebotskalkulation in Hochbau, Tiefbau und Gebäudetechnik. Die Bedienoberfläche ist in die Bereiche „Baudaten“, „Projekte“ und „Verwaltung“ eingeteilt. Je nach Produktlizenz stehen Ihnen unterschiedliche Informationen und Funktionen in den Baudaten zur Verfügung.

BASIC: Positions-Kurztexte mit Baupreisen und LV online

PLUS: Positionen mit Leistungsbeschreibungen, Baupreise und LV online

PRO: Positionen mit Leistungsbeschreibungen, Baupreise, Bauelemente, Gebäudeelemente und LV-online

Mit LV online können Sie Leistungspositionen und Elemente zu einem Leistungsverzeichnis zusammenstellen, beliebig anpassen und nach Excel oder Word exportieren.

Baupreise.de läuft komplett im Internet und benötigt keine besonderen Anforderungen an den Rechner. Die neuen Technologien von Baupreise.de erfordern jedoch die Verwendung von modernen Browsern wie Google Chrome, Firefox oder Edge.

Die neue Oberfläche passt sich automatisch an internetfähige Endgeräte wie z.B. Smartphone, Tablet, Laptop oder Mac Rechner an.

Daher ist der mobile Zugriff, z.B. von der Baustelle aus, auf die am PC erstellen Positionen, Baupreise und Leistungsverzeichnisse möglich.

Um die Testversion zu starten, klicken Sie bitte auf „Jetzt kostenlos testen“.

Sie werden direkt auf die Testseite der Anwendung https://live.baupreise.de/#/test geleitet.

Testversion

Sie können unsere Produkte BASIC, PLUS und PRO kostenfrei und unverbindlich testen. Für diesen vollumfänglichen Test ist eine kurze Registrierung erforderlich. Sie haben dann 7 Tage die Möglichkeit alle Inhalte und Funktionen Ihres gewählten Produkts umfassend zu prüfen.

Wählen Sie Ihr Testprodukt, BASIC, PLUS oder PRO aus und bestätigen Sie mit „Testversion starten“.

Registrieren Sie sich jetzt am Lizenzserver für Ihren kostenlosen Testzugang.

Nach dem Absenden des ausgefüllten Registrierungs-Formulars, erhalten Sie eine E-Mail mit Ihrem Bestätigungslink. Sobald Sie diesen angeklickt haben, sind Sie erfolgreich registriert und können Ihr baupreise.de-Produkt testen.

Produkte, die sich in Teststellung befinden, sehen Sie in Verwaltung|Lizenzen unter „Aktueller Testzeitraum“.

Als registriere Kunde ein weiteres Produkt testen

Wenn Sie sich als registrierter Kunde in baupreise.de einloggen, können Sie in Ihrem Cockpit (Startcenter) ein zusätzliches Produkt zu testen.In diesem Fall müssen Sie sich nicht erneut registrieren.

Sinnvoll ist diese Möglichkeit, wenn Sie z.B. Basic erworben haben und im Vergleich dazu ein höherwertigeres Produkt testen möchten.

Demoversion

Wollen Sie sich nur einen kurzen Überblick verschaffen, klicken Sie bitte unten auf der Testseite der Anwendung auf „DEMO starten“.

Für die Demoversion benötigen Sie keine Registrierung. Es stehen Ihnen dann aber nur 600 Musterpositionen zur Verfügung und Sie können
nichts abspeichern. Funktional entspricht der Demomodus dem Produkt Pro, d.h. Sie verfügen über komplette Langtext-Beschreibungen.

Bestellung

Wenn Sie eine Bestellung auslösen, erhalten Sie aus dem baupreise.de-Shop an Ihre E-Mail-Adresse eine Bestellbestätigung.

Damit Sie sich registrieren können, muss ihr Auftrag bei uns auch im Lizenzportal angelegt werden. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern.

Nach erfolgreicher Anlage erhalten Sie wiederum eine E-Mail vom Lizenzportal. Sollten Sie diese E-Mail nicht erhalten, prüfen Sie bitte den SPAM-Ordner Ihres Mailprogramms.

Registrierung

Über den Link „Start Registrierung“ gelangen Sie direkt auf die Registrierungsseite von live.baupreise.de

Füllen Sie hier bitte alle Felder aus und Tragen Sie Kundennummer und Auftragsnummer aus der E-Mail ein.

Vergeben Sie ein Passwort. Ein gültiges Passwort muss mindestens 6 und maximal 20 Zeichen, mindestens einen Groß- und einen Kleinbuchstaben und mindestens 1 Zahl enthalten.

Über „Zustimmen und Registrieren“ schließen Sie Ihre einmalige Erstregistrierung ab.

Direkt im Anschluss können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Passwort in der Anwendung anmelden.

Um alle Funktionen nutzen zu können melden Sie sich mit Ihrer Mailadresse und Ihrem Passwort aus der Registrierung im Login-Fenster an.

Das Startfenster oder „Cockpit“ von baupreise.de

Nach der Anmeldung öffnet sich baupreise.de mit dem zentralen Startfenster, dem „Cockpit“.

Das Startcenter oder Cockpit von baupreise.de

Der Aufbau des Cockpits

Die beiden zentralen Navigationsleisten im Kopf der Anwendung und die Fußleiste sind in allen Ansichten identisch.

Das Logo von baupreise.de mit Verlinkung ins Cockpit

Öffnet mit einem Mausklick aus jeder Ansicht das Cockpit oder Startcenter.

meine.mailadresse@mail.de

Zeigt die E-MAIL-ADRESSE an, mit der Sie sich am Lizenz-Portal angemeldet und eingeloggt haben.

Die Schaltfläche "Baudaten" öffnet den Baum der Dateninhalte

Mit einem Klick auf „BAUDATEN“ öffnen Sie das „Baudaten-Fenster“ je nach Produkt mit Positionen oder mit Positionen, Elementen, Gebäudeelementen und einigen Funktionen wie Kataloge, Verlauf, Favoriten, Filterfunktion und Suchergebnisse.

Die Schaltfläche "Projekte" öffnet die Projektbearbeitung zur Anlage von Leistungsverzeichnissen

Unter „PROJEKTE“ legen Sie Ihre Leistungsverzeichnisse an.

Die Schaltfläche "Verwaltung" öffnet die Menüs für die Grundeinstellungen und zur Hilfe

Mit einem Klick auf „VERWALTUNG“ öffnen Sie die Einstellungen um Ihr Konto und Ihre Lizenzen zu verwalten. Sie finden hier die Möglichkeit verschiedene Einstellungen zu den Daten vorzunehmen und erhalten diverse Informationen zu baupreise.de.

Das Icon "Warenkorb" verlinkt in den baupreise.de-Shop

Öffnet die Homepage baupreise.de.

Das Icon mit "Männchen" verlinkt auf das Menü "Konto"

Ruft das Menü „MEIN KONTO“ auf, in dem Sie Ihre persönlichen Daten verwalten.

Das Icon "Abmeldung" meldet den User ordentlich aus baupreise.de ab

Über „ABMELDEN“ melden Sie sich ordnungsgemäß bei baupreise.de ab.

Der "Start"-Button öffnet das Menü "Baudaten"

Mit einem Klick auf „START“ öffnen Sie alternativ ebenfalls das „BAUDATEN-FENSTER“

Anzeige in der Fußleiste zeigt das aktive Produkt an

Zeigt immer das aktive Produkt an.

Anzeige zeigt den Stand der Datenbank an

Zeigt immer den Stand der Datenbank an.

Verwaltung

Unter „VERWALTUNG“ finden Sie einige zentrale Menüs zur Einstellung von Software und Daten, sowie weiterführende Informationen.

Überblick über das Menü "Verwaltung" in baupreise.de

Menüeinträge in der Verwaltung

Unter „MEIN KONTO“ verwalten Sie Ihr Konto. Sie können persönliche Daten pflegen, Ihr Passwort ändern oder gekaufte Lizenzen gleich hinzufügen.

Unter „LIZENZEN“ verwalten Sie Ihre Lizenzen. Sie können Lizenzen abrufen und freigeben, sehen die Module im Test und können weitere Lizenzen zum Test auswählen.

Wenn Sie die Preise regional anpassen wollen, stehen Ihnen im Menü „PREISFAKTOR“ zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung.

In „ANSICHT“ legen Sie die Preisanzeige in den Daten fest. Sie können hier auch die maximale Anzeige der Suchergebnisse festlegen.

„NACHRICHTEN“ enthält chronologisch geordnet alle Infos zu inhaltlichen Änderungen des letzten Jahres und die Release Notes zu technischen Erweiterungen.

„HINWEISE“ verlinkt auf inhaltliche Informationen, z.B. zu den Positionen, die Ermittlung der Preise, die Elemente und das Autoren,- und das Abkürzungsverzeichnis.

Im „IMPRESSUM“ finden Sie zusätzlich zur Firmenangabe auch die Angaben zu den Versionen.

„HILFE“ verlinkt auf die Service-Seite unter der Sie in der Rubrik „Hilfe und Anleitungen“ entsprechende Artikel finden

„KONTAKT“ öffnet das Kontaktformular über das Sie uns eine Nachricht zukommen lassen.

„AGB“ ruft die aktuellen AGB’S auf.

„NUTZUNGSVEREINBARUNGEN“ verlinkt auf die entsprechende Seite unter https://www.baupreise.de/nutzungsvereinbarungen/.

Mein Konto

In der Box „MEIN KONTO“ steht in der ersten Kachel Ihre E-Mail-Adresse, mit der Sie sich angemeldet haben.

In der zweiten Kachel finden Sie Ihren Namen, sobald Sie diesen in <VERWALTUNG > MEIN KONTO > PERSÖNLICHE DATEN> eingetragen haben. Beim ersten Start ist das Feld daher leer.
Mit einem Mausklick auf den orangen Button „ZU MEIN KONTO“, gelangen Sie ins entsprechende Menü mit den Boxen:

  • Kontoinformationen,
  • Persönliche Daten,
  • Firmenanschrift,
  • Passwort ändern und
  • Lizenz(en) hinzufügen.

Mein Konto mit den Kontoinformationen, der Verwaltung der Adressdaten, der Änderungsfunktion für das Passwort und der Eingabemaske um Lizenzen hinzuzufügen.

Kontoinformationen

In der Box „KONTOINFORMATIONEN“, sehen Sie immer Ihre Kundennummer und die E-Mail-Adresse mit der Sie sich angemeldet haben.

Persönliche Daten und Firmenanschrift

In den Boxen „PERSÖNLICHE DATEN“ und „FIRMENANSCHRIFT“ personalisieren Sie Ihr Konto. Mit einem Klick auf <Bild oder Logo> .importieren Sie ein Logo. Ihre Firmenanschrift erscheint bei der Ausgabe Ihrer angelegten Leistungsverzeichnisse nach WORD in der Kopfzeile. Bestätigen Sie jeweils mit <ÜBERNEHMEN>.

Passwort ändern

Um Ihr Passwort zu ändern geben Sie erst Ihr bisheriges Passwort ein, vergeben ein neues Passwort und wiederholen die Eingabe. Bitte beachten Sie die angezeigten Vorgaben. Bestätigen Sie die Änderung mit <ÜBERNEHMEN>.

Lizenz(en) hinzufügen

Haben Sie sich vor dem Kauf eines Produkts zum Test bereits mit einer E-Mail-Adresse und einem Passwort am Lizenz-Portal registriert, dann entfällt die Registrierung.

Wichtig:
Um die Lizenzen Ihrem Konto hinzuzufügen loggen Sie sich bitte ein. Wechseln Sie im Startcenter in „Mein Konto“ und tragen Sie in der Box „Lizenzen hinzufügen“ die Kundennummer und Rechnungs-/Auftragsnummer Ihrer Rechnung ein. Haben Sie unterschiedliche Rechnungs- und Lieferadresse, dann benötigen Sie dazu unbedingt die Daten der Rechnungsadresse. Die Lizenzen sind immer der Rechnungsadresse zugeordnet.

Lizenzen

Die Lizenzverwaltung ist in drei Bereiche unterteilt:

  • Lizenzen in Nutzung,
  • Verfügbare Lizenzen und
  • Lizenzen im Testzeitraum (bei baupreise.de hinfällig)

Lizenzen in Nutzung

Nach der Anmeldung ist Ihre Lizenz sofort aktiv und erscheint unter „LIZENZEN IN NUTZUNG“ Über die Schaltfläche <LIZENZ DEAKTIVIEREN> buchen Sie die Lizenz vom Rechner aus. Damit steht sie an einem anderen Rechner zur Verfügung.

Hinweis: Wenn Sie Ihr Produkt häufig auch an einem anderen Rechner oder unterwegs mobil auf dem Smartphone oder Tablet nutzen wollen, dann setzen Sie ein Häkchen bei: „LIZENZEN NACH DEM ABMELDEN WIEDER FREIGEBEN,…“.

Verfügbare Lizenzen

Ihr Produkt steht hier für nach der Freigabe wieder für den Abruf der Lizenz bereit. Zur erneuten Aktivierung Ihrer Lizenz wählen Sie <LIZENZ AKTIVIEREN>.

Wichtig:
Bei baupreise.de sind alle Produkte sofort kostenpflichtig lizenziert. Eine Rückgabe ist hier, unabhängig von der Lizenzierung, ausgeschlossen.

baupreise.de merkt sich die Lizenzeinstellungen und stellt diese beim Programmstart nach Verfügbarkeit der frei abrufbaren Lizenzen automatisch wieder her. Haben Sie bei „Lizenzen nach dem Abmelden freigeben,…“ keinen Haken gesetzt bleibt die Lizenz auf dem Rechner gebucht auf dem Sie die Lizenz abgerufen haben.

Lizenzen in Nutzung

Geben Sie eine Lizenz wieder frei, dann erscheint das Produkt wieder unter „Verfügbare Lizenzen“ mit der DATUMSANGABE DES ERSTEN ABRUFS.

Lizenzen im Testzeitraum (bei baupreise.de hinfällig)

Die Anzeige unter „Lizenzen im Testzeitraum“ ist bei baupreise.de hinfällig, denn die Module sind jederzeit ohne Bestellung im Test möglich.

Preisfaktoren einstellen

Die Einstellungen bei den Preisfaktoren haben Auswirkungen auf die Baudaten. Für alle gewählten Faktoren gilt: die Preise aus der Stammdatenbank werden mit diesem Faktor multipliziert. Die Preisänderungen sehen Sie sofort in allen Daten unter <BAUDATEN>.

Preisfaktoren zur regionalen Anpassung in baupreise.de einstellen

Änderungen bei den Preisfaktoren haben keinen Einfluss auf Daten, die Sie bereits in die Favoriten gelegt haben. Daher ist es sinnvoll, diese Einstellungen auszuwählen, bevor Sie mit den Daten beginnen. Sie können jedoch auch während der Arbeit jederzeit die Faktoren anpassen.

Preisfaktor einstellen

Voreingestellt ist immer „KEIN FAKTOR“ unter „EIGENE ANGABE“. Um einen anderen Faktor zu wählen, aktivieren Sie den entsprechenden Button. Bestätigen Sie mit <ÜBERNEHMEN>.

Ortsfaktoren

Gemeinde oder Landkreis

Über die EINGABE DER POSTLEITZAHL erhalten Sie die zugehörige Gemeinde oder den zugehörigen Landkreis mit dem entsprechenden Faktor angezeigt.

Bundesland und Ortsgröße

Bietet die Möglichkeit entweder nur für die Bundesländer oder für ein Bundesland in Abhängigkeit bestimmter Ortsgrößen einen Faktor einzubeziehen.

Eigene Angabe

Eigener Faktor
Ermöglicht die Eingabe eines eigenen Faktors mit bis zu 3 Stellen hinter dem Komma.
Kein Faktor
Zeigt die Preise aus der Stammdatenbank an.

Ansichtseinstellungen

Preisanzeige in Positions- und Elementkacheln

Die Einstellungen bei Ansicht sind für die Anzeige MITTEL- oder EINHEITSPREISES wichtig. Die Grundeinstellung liegt immer auf den „Von-mittel-bis“-Baupreisen mit der Anzeige des „Mittelpreises“ rechts oben in den Positionskacheln. Der Haken bei „Eigene Preise bevorzugt anzeigen“ ist immer gesetzt.

Ansichtseinstellungen in baupreise.de auswählen

Hinweis: Wollen Sie in den Kacheln „Lohn-Material-Gerät“ mit der Anzeige des Einheitspreises sehen, dann wählen Sie hier die entsprechende Option. Den „Eigenen Preis bevorzugt anzeigen“ zu lassen ist bei beiden Einstellungen wählbar. Die „eigenen Preise“ erscheinen in den Positionskacheln in blauer Farbe.

Suchergebnisse

Die Standardanzeige der maximalen Suchergebnissen beträgt 100 Datensätze. Diese Anzahl können Sie jederzeit ändern.
Bestätigen Sie beide Änderungen wieder mit <ÜBERNEHMEN>

Baudaten – Navigation, Suche und Verlauf

Unter „BAUDATEN“ finden Sie alle Menüs zu den Inhalten. Welche Daten Sie sehen, hängt vom gekauften Produkt ab. In den Kacheln Elemente und Gebäude sind z.B. nur Daten für Kunden mit dem Produkt Baupreise Pro zu sehen. Baupreise Basic enthält keine Langtexte.

Darstellung und Navigation in der Kopfleiste

In der Kopfleiste „BAUDATEN“ können Sie über das „SPALTENSYMBOL“ am Ende der Zeile die Darstellung ändern. Sie können mit einem Klick auf das Symbol jederzeit von der Navigation nach rechts, auf eine schmale und eine breite Navigation nach unten wechseln. So passen Sie die Darstellung Ihrer Arbeitsweise oder Ihrem verwendeten Gerät, z.B. Tablet oder Handy an.

Der Baudaten-Baum mit Navigation nach rechts

Navigation nach rechts

3 SENKRECHTE SPALTEN bedeuten, der Baum öffnet sich für alle Menüs nach rechts. Dies ist die Standardeinstellung. Sie öffnet sich von links nach rechts über Bereich, Gewerk, Untergewerk(e), Titel bis zur Position.

Aufgeklappter Baudaten-Baum bis zur Position mit Navigationsleiste in der Kopfzeile

Sowohl in der grauen Zeile neben dem „Home-Symbol“, als auch in der orangen Hauptleiste sehen Sie immer wo Sie sich befinden und könnten mit einem Mausklick zur gewünschten Stelle zurückkehren.

Mit einem Mausklick auf die Position im obigen Beispiel öffnet sich diese. Aus Platzgründen verschwindet die erste Spalte. Sie sehen aber jederzeit oben angezeigt wo Sie sich befinden, in diesem Beispiel im „NEUBAU > SICHERHEITS- UND BAUSTELLENEINRICHTUNG > BAUSTELLENEINRICHTUNG ALLGEMEIN > BAUSTELLENEINRICHTUNG, STANDARD“.

 

Navigation im Baudaten-Baum mit Anzeige einer Position

Schmale Navigation nach unten

Bei 5 SCHMALEN WAAGRECHTEN ZEILEN navigieren Sie nach unten und bekommen in der Spalte rechts daneben die Detailanzeige.

 

Baudaten-Baum mit schmaler Navigation nach unten

Nachdem Sie bei dieser Ansicht in der linken Spalte immer sehen wo Sie sich befinden, entfällt die Navigationsleiste neben dem „Home-Button“. Mit einem Klick auf die gewünschte Position öffnet sich diese in der Komplettansicht in der rechten Spalte daneben.

Anzeige einer Position im Baudaten-Baum bei schmaler Navigation

Unter „PROJEKTE“ ist die schmale Anzeige Standardeinstellung.

Breite Navigation nach unten

Bei 3 BREITEN WAAGRECHTEN ZEILEN ist die Navigation identisch wie bei den 5 schmalen waagrechten Zeilen. Lediglich die Kachelhöhe ist größer und eignet sich besser für mobile Endgeräte.

Suche und Suchergebnisse

In der „Verwaltung“ unter „Ansicht“ stellen Sie die Anzahl der gefundenen Ergebnisse ein. Vorbelegt ist in der Version die Anzeige von 100 Ergebnissen. Maximal ist eine Anzeige von 300 Ergebnissen möglich.
Über das Lupen-Symbol öffnet sich ein Suchfenster, das ihnen eine gezielte Suche in der jeweiligen Ebene, z.B. auf der Ebene von Gewerken oder Titeln ermöglicht. Bei Eingaben im Suchfeld in der obersten Navigationsleiste wird die komplette Datenbank durchsucht.

Suchmöglichkeiten in Baudaten

Je prägnanter die Begriffe im Suchfeld sind, umso treffsicherer ist das Ergebnis. Kombinationen aus mehreren Begriffen grenzen das Ergebnis besser ein.
Dieses sehen Sie im Baum unter der letzten Kachel „Suchergebnisse“.

Anzeige der Suchtreffer im Baudaten-Baum

Verlauf

Die Kachel „Verlauf“ speichert die zuletzt besuchten Einträge, den jüngsten Datensatz immer an oberster Stelle. Auf diese Weise finden Sie während einer geöffneten Sitzung immer wieder schnell zu Einträgen zurück, die Sie sich nochmals ansehen wollen ohne durch den gesamten Baum zu navigieren.

Anzeige des Verlaufs in Baudaten

Melden Sie sich aus der Version ab und neu an, ist der Verlauf wieder leer.

Baudaten

Positionen bearbeiten

Sie haben in baupreise.de die Möglichkeit die Daten zu bearbeiten und einen eigenen Preis einzugeben. Klicken Sie dazu auf das „Bleistift-Symbol“

Dialog zur Positionebearbeitung öffnen

Das Bearbeitungsfenster öffnet sich. Alle weißen Felder sind bearbeitbar. Das Feld Kurztext darf jedoch eine Zeichenanzahl von 40 für den Export nicht überschreiten, daher sind hier nur 40 Zeichen erlaubt. Den Langtext können Sie beliebig anpassen und eigene Preise eingeben.

Eigene Preise bei Positionen speichern

Positionsänderungen übernehmen

Ändern Sie an einer Stammposition nur die Preise und bestätigen mit <ÜBERNEHMEN>, dann bleibt diese Position „orange“. Die geänderten Preise erscheinen in blau, sowohl in der Übersichts-, als auch in der Detailkachel der Position.

Anzeige der eigenen Preise in den Positionen

Hinweis: Um Ihre geänderten Daten in den Positionsanzeigen zu sehen, haken Sie unter Verwaltung > Ansicht unbedingt die Einstellung: „Eigene Preise bevorzugt anzeigen“ an. Ist dieser Haken nicht gesetzt, sehen Sie die Preise der SIRADOS Position.

Ansichtseinstellung zur Anzeige eigener Preise wählen

Positionen als Variante speichern

Haben Sie eine eigene Ordnungsnummer eingegeben oder im Kurz- oder Langtext Änderungen vorgenommen, wird immer eine Variante als eigene Position in blau angelegt, egal ob Sie über <ÜBERNEHMEN> oder über <VARIANTE SPEICHERN> die Änderungen bestätigen. Das „P“ in der Übersichts- und Detailkachel erscheint in blau. In der Detailkachel ist der Kurztext, unabhängig von der Ansichtseinstellung immer blau. Die Änderungen im Langtext sind farblich nicht gekennzeichnet.

Eine eigene Position mit geänderten Texten als Variante speichern

Hinweis: Nehmen Sie Änderungen an den Texten vor, vergessen Sie nicht, Kurz,- und Langtext gemeinsam anzupassen.

Positionen löschen

Über das Mülleimer-Symbol können sie eigene Positionen und Positionen mit eigenen Preisen auch wieder löschen

Eigene Preise oder eine eigene Variante löschen

Vor dem Löschvorgang erhalten Sie zur Sicherheit nochmals ein Bestätigungsfeld für den Löschvorgang.

Sicherheitsabfrage vor der Löschung von eigenen Preisen

Positionen zu Favoriten hinzufügen

Für einen schnellen Zugriff auf häufig benötigte markieren Sie in der Position den weißen Stern. Mit dem Farbwechsel auf „schwarz“ sehen Sie sofort, dass die Position in Ihren Favoriten liegt.

Positionen zu Favoriten hinzufügen

Mit einem Klick auf „HOME-BUTTON“ und der Auswahl von „FAVORITEN“ erhalten Sie Datensätze, die Sie hier abgelegt haben.

Anzeige der Favoriten im gleichnamigen Menü

Eigene Daten

Alle Datensätze bei denen Sie einen eigenen Preis eigegeben oder die Sie als „Variante“ gespeichert haben, finden Sie auch im Menü-Baum unter „Eigene Daten“.

Anzeige von "Eigenen Daten" unter "Baudaten" über das Filtermenü

Direktdruck

Über das Druckersymbol bei jeder Position öffnet sich direkt das Druckermenü für den Direktdruck einer Position.

Das Druckersymbol in jeder Position öffnet einen Drucker für den Direktdruck

Projekte

Unter „Projekte“ können Sie Ihre Bauprojekte erfassen und Kostenschätzungen und Leistungsverzeichnisse erstellen und verwalten.

Für diese Beschreibung haben wir das Produkt „Baupreise Pro“ mit der Anzeige von Langtexten bei Positionen aktiviert.

In „Baupreise Basic“, sind bei den Positionen keine Langtexte enthalten.

Erklärung der Symbole

In den einzelnen Kacheln gibt es folgende Symbole:

  Projekt zur Bearbeitung aktivieren, Projekt ist zur Bearbeitung aktiviert
 Symbol für fixierte Projekte Markierung im Projektbaum, dieses Projekt/KS/LV haben Sie gerade zur Bearbeitung aktiviert
 Symbol zur Archivierung von Projekten Projekt archivieren
 Symbol um neue Datensätze hinzuzufügen Hinzufügen von untergeordneten Dateninhalten, z.B. Kostenschätzungen, Leistungsverzeichnissen, Titel, Leistungspositionen
 Symbol zur Löschung von Projekten Datensatz löschen
 Symbol zum Bearbeiten von Daten Datensatz bearbeiten
 Symbol um Datensätze zu kopieren Datensatz kopieren
 Symbol um Leistungsverzeichnisse zu exportieren KS oder LV in WORD und EXCEL exportieren
  Kostenschätzung in ein Leistungsverzeichnis konvertieren
 Symbol um ein Leistungsverzeichnis zur Bearbeitung zu sperren Symbol zeigt ein gesperrtes Leistungsverzeichnis an LV zur Bearbeitung sperren / gesperrt

Projekt anlegen

Bevor Sie Kostenschätzungen oder Leistungsverzeichnisse erstellen können, müssen Sie ein Projekt anlegen. Klicken Sie in der Navigationsleiste auf <Projekte>.

Über das „Plus-Zeichen“ ganz rechts öffnen Sie das Projektfenster. Füllen Sie hier alle Felder aus, die Sie für Ihr Projekt benötigen und bestätigen Sie mit <ANLEGEN>.

Ihr Projekt ist angelegt.

Bearbeitungsmodus einschalten

Mit „Bearbeitungsmodus einschalten“ fixieren Sie den ausgewählten Eintrag für die Bearbeitung. Im Projektbaum links erkennen Sie die Fixierung an der Pin-Nadel.

Hinweis: Über die PIN-Nadel beim Projektbaum können Sie den Bearbeitungsmodus ebenfalls deaktivieren.
(hier orange markiert)

Bestehende KS oder LV in ein Projekt kopieren

Bestehende Kostenschätzungen oder Leistungsverzeichnisse können Sie einfach per Drag & Drop in ein Projekt ziehen. Aktivieren Sie zuerst den Bearbeitungsmodus für das Projekt. Danach öffnen Sie im Projektbaum den gewünschten Eintrag und ziehen diesen in den Drop-Bereich bzw. auf einen bestehenden Eintrag im Projekt.

Das gewählte LV erscheint nach dem Kopiervorgang im Projekt.

Projekte archivieren

Um die Übersichtlichkeit im Projektbaum zu gewährleisten gibt es die Möglichkeit, Projekte zu archivieren. Auf der Projektebene klicken Sie dazu auf das „Archiv-Symbol“.

Bestätigen Sie den Hinweisdialog mit <Archivieren>.

Das archivierte Projekt wurde jetzt in den Ordner „Archivierte Daten“ verschoben. Eine Bearbeitung ist hier nicht mehr möglich.

Mit einem Klick auf <Wiederherstellen> erscheint das Projekt wieder unter Projekte und steht zur Bearbeitung zur Verfügung.

Um eine Kostenschätzung im Projekt anzulegen, öffnen Sie dieses und klicken Sie rechts auf das „Plus-Zeichen“ um ein neues Objekt hinzuzufügen. Wählen Sie anschließend den Button „KS Kostenschätzung“ aus.

Vergeben Sie eine Nummer und eine Bezeichnung für die Kostenschätzung.
Kostenschätzung anlegen

Unter „Preisübernahme“ wählen Sie den Preis, der beim Einfügen von SIRADOS Baudaten in die Kostenschätzung übernommen werden soll, also „Kalkulationspreis“ oder „Von-“, „Mittel-“ oder „Bis-Preis“. Belassen Sie den Haken bei „Eigenen Preis bevorzugt übernehmen“, wenn Sie eigene Preise gepflegt haben und diese übernehmen wollen.

Im Bereich „Allgemein“ können Sie Vorlagen für die Struktur der Kostenschätzung auswählen. Je nach Auswahl wird eine einfache oder detaillierte Ordnerstruktur angelegt. Möchten Sie eigene oder keine Ordner anlegen, wählen Sie hier „Ohne Struktur“.

Einfache Struktur Detaillierte Struktur
Einfache Struktur

Bestätigen Sie mit <Anlegen>. Ihre Kostenschätzung wird zur Bearbeitung fixiert und erscheint im Baum unter Ihrem Projekt.

Aufbau der Elemente

Die Ebenen der DIN 276 werden von SIRADOS als Gebäude-, Makro-, Grob- und Feinelemente abgebildet. Die Planung ist jederzeit nachvollziehbar und bis auf Positionsebene über alle Planungsphasen aufeinander aufbauend. Bei den Datensätzen sehen Sie den Kurz,- und Langtext, die Menge multipliziert mit dem eingestellten „Von-Mittel-Bis-Baupreis“ und den daraus resultierenden Gesamtpreis.

Die Besonderheit der SIRADOS Elemente-Methode besteht darin, dass jedes Element mit Bezug zu seinen Einzelleistungen abgebildet ist.

 Gebäudeelement Gebäudeelement für den Kostenrahmen Beschreibt ein Typengebäude mit den Makroelementen der Kostengruppen 300 (Baukonstruktion) und 400 (Technische Anlagen)
 Makroelement Makroelement für die Kostenschätzung Beschreibt die Gebäudekonstruktion oder die Gebäudetechnik mit Grob- und Feinelementen und deckt damit die 1. Ebene der DIN 276 ab.
 Grobelement Grobelement für die Kostenberechnung Beschreibt eine einzelne Baukonstruktion (z.B. eine Außenwand) oder eine technische Anlage mit Feinelementen und deckt damit die 2. Ebene der DIN 276 ab.
 Feinelement Feinelement für den Kostenanschlag Beschreibt Rohbau- oder Ausbaukonstruktionen – bzw. in der Gebäudetechnik Ausstattungen oder Anlagen – mit Leistungspositionen und deckt die 3. Ebene der DIN 276 ab.
 Position Leistungspositionen für die Kostenfeststellung/ Ausschreibung Beschreibt eine Bauleistung mit VOB-gerechten Leistungsbeschreibungen und enthält Zusatzinformationen, wie z.B. aktuelle Baupreise, Zeitwerte und die Kostengruppe nach DIN 276.

Element zur Kostenschätzung hinzufügen

Klappen Sie im Projektbaum den Ordner „Elemente“ auf, um diese Ihrem Projekt hinzuzufügen. Die SIRADOS-Elemente sind zuerst nach „Neubau“, „Altbau“ und „Reinigung/Wartung“ gegliedert (abhängig vom erworbenen Datenpaket). Die Sortierung darunter orientiert sich an den Kostengruppen der DIN 276.

Ist der Bearbeitungsmodus im Projekt eingeschaltet, können Sie die Elemente bis zur Positionsebene aufklappen, um die enthaltenen Teilleistungen zu sichten. Per Drag & Drop ziehen Sie die Elemente aus dem Projektbaum an die gewünschte Stelle Ihres Projekts.

Element einfügen

Je nach Drop-Position können Sie „Davor-“ oder „Danach einfügen“ oder „Als Teilleistung einfügen“. Positionen können Sie auch „Ersetzen“. Nach dem Einfügen öffnet sich das Bearbeitungsfenster, um die Mengeneingabe bzw. weitere Änderungen vornehmen zu können. Mit „Speichern“ wird das Element mit der eingegebenen Menge und den angepassten Werten in der Kostenschätzung abgelegt. Die Summen aktualisieren sich bei jedem Vorgang.

Hinweis: Elemente stehen Ihnen nur mit der Lizenz „Baupreise-Pro“ zur Verfügung. Über Element-Ordner können Sie sich die Elemente jedoch selbst zusammenstellen.

Über das Hover-Menü können Sie folgende Bearbeitungsschritte durchführen. Fahren Sie hierfür mit dem Mauszeiger über die entsprechende Kostenschätzung, Element-Ordner, Titel oder Position.

Element bearbeiten

Aktivieren oder Deaktivieren Eintrag Aktivieren oder Deaktivieren
Über diese Funktion wird das Element aus der Berechnung genommen. Das Element wird ausgegraut und der Preis aus dem Gesamtpreis der Kostenschätzung herausgerechnet.
Symbol um neue Datensätze hinzuzufügen Neues Objekt hinzufügen
Sie können über diese Funktion Element-Ordner, Überschriften und Leistungspositionen einfügen
Symbol um Datensätze zu kopieren Element kopieren
Das Element wird kopiert und in der Kostenschätzung als Kopie abgelegt.
Symbol zur Löschung von Projekten Element löschen
Die Element wird komplett gelöscht und kann nicht wieder hergestellt werden.
Symbol zum Bearbeiten von Daten Element bearbeiten
Bearbeiten Sie Preiseinstellungen und Preisangaben der Kostenschätzung nachträglich.
KS in LV konvertieren Ebene auflösen
Die Ebene eines Grob-, Makro- oder Feinelement auflösen.

Neues Objekt zum Element hinzufügen

Über das Plus-Symbol im Menü im Hover-Menü können Sie neben Element-Ordnern auch Überschriften und Leistungspositionen hinzufügen.

Neues Objekt bei Element anlegen

Element-Ordner anlegen/bearbeiten

Bei Element-Ordnern handelt es sich um faktorisierbare Ordner, die mit einer Menge versehen werden können. Um einen Element-Ordner zu bearbeiten wählen Sie aus dem Hover-Menü „Bearbeiten“ („Stift-Symbol“).

Verändern Sie die Menge, werden alle enthaltenen Teilleistungen mit dieser multipliziert. Wenn Sie das nicht möchten, belassen Sie die Menge einfach auf „1,000“.

Element-Ordner

Faktorisierberer Ordner

Ist die Menge der Teilleistung größer als 1 können Sie einen Anteilsfaktor festlegen. Die Gesamtmenge errechnet sich aus „Menge x Anteilsfaktor“.

Anteilsfaktor

Ebene auflösen

Über „Ebene auflösen“ entfernen Sie eine Ebene ohne deren Inhalte zu löschen. Die enthaltenen Bestandteile bleiben erhalten und werden damit eine Ebene höher verschoben.

Ebene auflösen

Position zum Element hinzufügen

Wollen Sie SIRADOS Positionen zum Element hinzufügen, navigieren Sie im Projektbaum zum Ordner „Positionen“. Die Sortierung erfolgt nach Leistungsbereichen und dann weiter über Untergewerk, Titel bis zur Positionen. Den Langtext von Positionen sichten Sie, indem Sie in der Positionskachel auf das kleine Dreieck klicken oder einen Doppelklick auf die Position ausführen.

Die ausgewählte Position ziehen Sie dann wieder per Drag & Drop in Ihre Kostenschätzung.

Position einfügen

Über „Davor -“ oder „Danach einfügen“ wird die Position vor oder nach einem Eintrag, z.B. Element, eingefügt. Möchten Sie die Position in einen Element-Ordner einfügen, wählen Sie „Als Teilleistung einfügen“. Ziehen Sie eine Position auf eine bestehende Position, können Sie diese auch ersetzen.

Position ersetzen

Zum Auffinden der Original-Position fahren Sie mit dem Mauszeiger über die Position und klicken Sie im Hover-Menü auf das „Fernglas-Symbol“. Die Position wird Ihnen links im Baum angezeigt. Diese Funktion ist v.a. dann praktisch, wenn Sie die Rezeptur eines Elements abändern möchten.

Zum Original bewegen

Über das Hover-Menü können Sie folgende Bearbeitungsschritte durchführen. Fahren Sie hierfür mit dem Mauszeiger über die entsprechende Kostenschätzung, Element-Ordner, Titel oder Position.

Kostenschätzung bearbeiten

Symbol um Leistungsverzeichnisse zu exportieren KS in WORD und EXCEL exportieren
Symbol um neue Datensätze hinzuzufügen Neues Objekt hinzufügen
Sie können über diese Funktion Element-Ordner, Überschriften und Leistungspositionen einfügen
Symbol um Datensätze zu kopieren KS kopieren
Die Kostenschätzung wird kopiert und im Projekt als Kopie abgelegt.
Symbol zur Löschung von Projekten KS löschen
Die erstellte Kostenschätzung wird komplett gelöscht und kann nicht wieder hergestellt werden.
Symbol zum Bearbeiten von Daten KS bearbeiten
Bearbeiten Sie Preiseinstellungen und Preisangaben der Kostenschätzung nachträglich.
KS in LV konvertieren KS in LV konvertieren
Exportieren Sie Ihre fertig Kostenschätzung in ein Leistungsverzeichnis.

Kostenschätzung in Word oder Excel ausgeben

Kostenschätzungen können über den grünen Pfeil als Word oder Excel ausgeben werden. Voreingestellt werden Preise mit ausgegeben. Möchten Sie die Kostenschätzung ohne Preise ausgeben, deaktivieren Sie den Haken bei „Mit Preisen?“

Kostenschätzung exportieren

Hinweis: Ihr Logo sowie Firmenanschrift und Fußzeile können Sie unter Verwaltung > Mein Konto standardmäßig für alle Ausdrucke hinterlegen.

Neues Objekt zur Kostenschätzung hinzufügen

Über das Plus-Symbol im Menü der Kostenschätzung oder über das Hover-Menü können Sie neben Element-Ordnern auch Überschriften und Leistungspositionen zu Ihrer Kostenschätzung hinzufügen.

Kostenschätzung in ein Leistungsverzeichnis konvertieren

Aus Ihren Kostenschätzungen erzeugen Sie ganz einfach Leistungsverzeichnisse. Klicken Sie im Hover-Menü auf den Button „Zu Leistungsverzeichnis konvertieren“.

KS zu LV konvertieren

Wählen Sie anschließend aus, ob Sie die Positionen nach Kostengruppen oder Gewerken sortieren möchten.

Auswahl für LV aus KS exportieren

Nach Gewerk gruppierte Leistungsverzeichnisse können außerdem nach Titel untergruppiert werden. Hier werden neben den Gewerken auch die Titel unter denen die Positionen in der SIRADOS Datenbank liegen eingefügt. Haben Sie „Ein Leistungsverzeichnis pro Gewerk erstellen“ gewählt, so wird für jedes Gewerk ein Leistungsverzeichnis erstellt und mit dem Vermerk [LV aus KS] in Ihrem Projekt gespeichert.

Ein Leistungsverzeichnis pro Gewerk erstellen

Wählen Sie beim Gewerk „Ein Leistungsverzeichnis pro Gewerk erstellen“, so wird beim Konvertieren der Kostenschätzung für jedes Gewerk ein eigenes Leistungsverzeichnis angelegt.

Hinweis:
Bei der Konvertierung einer KS zu einem LV können Rundungsdifferenzen entstehen.

Kostenschätzung mit Gebäudeelementen

Wollen Sie SIRADOS Gebäudeelemente zu Ihrer Kostenschätzung hinzufügen, dann navigieren Sie im Projektbaum zu „Gebäude“. Um alle vorhandenen Gebäudeelemente zur Auswahl zu sehen, gehen Sie über die Gebäudeformen bis zur Anzeige der darunter liegenden Gebäudeelemente. Sie können das Gebäudeelement bis zur Positionsebene aufklappen, um den Inhalt zu prüfen.

KS mit Gebäudeelementen

Das gewünschte Gebäudeelement klicken Sie mit der Maus an und ziehen es einfach per Drag & Drop in die Kostenschätzung.

Hinweis: Sie können aus einem Gebäudeelement auch nur Grob-, Makro-, Fein-Elemente oder Positionen per
Drag & Drop übernehmen.

 

Leistungsverzeichnis im Projekt anlegen

Um ein Leistungsverzeichnis im Projekt anzulegen, öffnen Sie dieses und klicken Sie wieder rechts auf das „Plus-Zeichen“ um ein neues Objekt hinzuzufügen. Wählen Sie anschließend den Button „LV Leistungsverzeichnis“ aus.

Vergeben Sie eine Nummer und eine Bezeichnung für das Leistungsverzeichnis. Unter „Gliederung und Nummerierung“ können Sie bis zu 5 Ebenen (Los, Abschnitt, Gewerk, Titel) einstellen. Die Schrittweite ist von 1 bis 100 frei wählbar.

Hinweis: Die Anzahl der Ebenen und Stellen bestimmen die OZ-Maske beim GAEB-Austausch. Halten Sie die Gliederungstiefe flach, um den Datenaustausch mit möglichst vielen Partnern sicherzustellen. Die Struktur „1122PPPP“ nach REB („Regelungen für die Elektronische Bauabrechnung“) hat sich dabei bewährt.

Bezeichnung und Einstellungen für das Leistungsverzeichnis auswählen

Unter „Preisübernahme“ wählen Sie den Preis, der beim Einfügen von SIRADOS Baudaten in das LV übernommen werden soll, also „Kalkulationspreis“ oder „Von-“, „Mittel-“ oder „Bis-Preis“. Belassen Sie den Haken bei „Eigenen Preis bevorzugt übernehmen“, wenn Sie eigene Preise gepflegt haben und diese übernehmen wollen.

Nach der Bestätigung mit <Anlegen> wird das LV angelegt, der Bearbeitungsmodus eingeschaltet und die eingestellten Gliederungsebenen geöffnet.

Mit „Bearbeiten“ oder Doppelklick können Sie die Gliederungsordner umbenennen und ggf. eine Beschreibung hinzufügen. Über das „Plus-Symbol“ legen Sie unter einer Ebene weitere Ordner an. Innerhalb von Titeln dann Positionen oder Überschriften.

Hinweis: Über das Symbol „Kopie erzeugen“ duplizieren Sie einen Ordner inklusive seiner Inhalte.  So sparen Sie sich Zeit bei der Anlage Ihrer LV-Struktur.

Positionen ins Leistungsverzeichnis einfügen

Suche über den Positionsbaum

Um SIRADOS Positionen hinzufügen, navigieren Sie im Projektbaum zum Ordner „Positionen“. Die Sortierung erfolgt nach Leistungsbereichen und dann weiter über Untergewerk, Titel bis zur Positionen. Den Langtext von Positionen sichten Sie, indem Sie in der Positionskachel auf das kleine Dreieck klicken oder einen Doppelklick auf die Position ausführen.

Die ausgewählte Position ziehen Sie per Drag & Drop in Ihr Leistungsverzeichnis.

Über die anschließende Auswahl können Sie festlegen, ob Sie die Position „Davor einfügen“, „Ersetzen“ oder „Danach einfügen“ möchten.

Anschließend öffnet sich das Bearbeitungsfenster der Position. Hier definieren Sie den Positionstyp, tragen die benötigte Menge ein und passen den Preis an oder übernehmen diesen.

Als Positionstypen gibt es:

GP =  Grundposition
NP =  Normalposition
AP =  Alternativposition
BPM/BPO =  Bedarfsposition mit oder ohne Gesamtpreis
KB =  Kostenblock

 

 

 

 

 

Alle Felder sind entweder über Listenmenüs wählbar oder frei editierbar.

 Suche über die Suchfunktion

Um eine bestimmte Position zu finden ist es sinnvoll, über die Suche zu arbeiten. Geben Sie im Suchfenster möglichst prägnante Begriffe ein um die Treffer entsprechend einzugrenzen.
Die gewünschte Position ziehen Sie direkt aus der Suchtrefferliste mit gedrückter linker Maustaste ins offene Leistungsverzeichnis.

SIRADOS Position im Baum anzeigen

Sie wollen eine bereits zum LV hinzugefügt Position in der SIRADOS Datenbank auffinden, so können Sie sich über das „Fernglas-Symbol“ zum Original bewegen.

Eigene Position hinzufügen

Über das Pluszeichen in der gleichen Zeile fügen Sie eine von Ihnen frei zu definierende Position hinzu.

Alle Felder sind entweder über Listenmenüs wählbar oder frei editierbar. Bei Menge und Einheit tragen Sie die entsprechende Menge für die Position ein und wählen aus der Dropdown-Liste die dazu passende Mengeneinheit aus.

Listenmenüs im Positionsdialog beim Einfügen ins Leistungsverzeichnis

Speichern Sie die neue Position mit <Anlegen>. Die Position ist im Leistungsverzeichnis eingefügt und durch ein blaues „P“ als eigene Position gekennzeichnet.

Jede Position lässt sich entweder über einen Doppelklick oder das Bleistift-Symbol wieder öffnen und bearbeiten. Sie sehen bei jeder Position den Typ, die Menge, die Mengeneinheit, den Einheitspreis und den Gesamtpreis in EUR netto.

Positionen im LV verschieben oder ändern

Um Positionen im LV zu verschieben, halten Sie diese mit linker Maustaste gedrückt und ziehen sie an die gewünschte Stelle.

Anschließend werden Sie gefragt, ob Sie die Position davor oder danach einfügen möchten.

 

Hinweis: Sie können Positionen auch per Drag & Drop kopieren. Dafür halten Sie beim Drag & Drop einer Position gleichzeitig die „STRG-Taste“ gedrückt. Es erscheint dann ein Pluszeichen neben dem Mauszeiger.

LV verschieben

Kopierfunktionen innerhalb eines Leistungsverzeichnis

Innerhalb eines Leistungsverzeichnisses ist die Anlage einer Kopie auf allen Ebenen möglich, vom Leistungsverzeichnis durchgängig bis zur Position. Sobald Sie auf das Kopieren-Symbol klicken, wird eine Kopie des gewählten Datensatzes erstellt und daneben eingefügt.

Elemente ins Leistungsverzeichnis einfügen

Wollen Sie ein Element dem LV hinzufügen, dann navigieren Sie im Projektbaum zum Ordner „Elemente“.

Element zu LV hinzufügen

Fügen Sie das Element per Drag & Drop in das LV ein. Es folgt eine Abfrage, ob Sie das Element „Auf diese Ebene überführen“ möchten oder „Als Teilleistung einfügen“ möchten.

Auf diese Ebene überführen

Mit dieser Funktion werden alle enthaltenen Positionen des Elements in die Struktur des Leistungsverzeichnisses überführt und ggf. nach Gewerken und Titeln gruppiert. Dabei wird auch der Anteilsfaktor der Positionen aus der Elementrezeptur übernommen.

Die Mengen der eingefügten Positionen bestimmen Sie im folgenden Dialog:

Element auf Ebene überführen

Die ins LV übernommene Gesamtmenge erschließt sich aus „Menge x Anteilsfaktor“.

Element einfügen

Als Teilleistung einfügen

Mit dieser Funktion wird das Element in eine Position umgewandelt und mit einem „T“ für Textelement gekennzeichnet. Alle Teilleistungen werden dabei entfernt.

Hinweis: Bedenken Sie bitte, dass Textelemente über keinen VOB-gerechten Langtext verfügen.

Einzelne Positionen aus einem Element übernehmen

Über Drag & Drop können Sie auch nur einzelne Positionen aus Elementen in Ihr Leistungsverzeichnis übernehmen. Öffnen Sie hierfür die Elementstruktur bis zur den Positionen und ziehen Sie die gewünschte Position in Ihr Leistungsverzeichnis. In diesem Fall wird der Anteilsfaktor aus der Elementrezeptur nicht berücksichtigt.

Die Gliederungsebene eines Leistungsverzeichnis können Sie auch nachträglich ändern. Bearbeiten Sie das Leistungsverzeichnis über den „Bleistift“ oder indem Sie einen Doppelklick auf den LV-Kopf ausführen. Unter „Gliederung und Nummerierung“ können Sie die gewünschten Änderungen vornehmen.

Hinweis: Die Anzahl der Ebenen und Stellen bestimmen die OZ-Maske beim GAEB-Austausch. Halten Sie die Gliederungstiefe flach, um den Datenaustausch mit möglichst vielen Partnern sicherzustellen. Die Struktur „1122PPPP“ nach REB („Regelungen für die Elektronische Bauabrechnung“) hat sich dabei bewährt.

Katalogartikel dem Leistungsverzeichnis hinzufügen

Wollen Sie einen Katalog-Artikel zum Leistungsverzeichnis hinzufügen, dann navigieren Sie im Projektbaum zum Eintrag „Kataloge“. Navigieren Sie über Kategorie und Hersteller zum gewünschten Artikel. Ziehen Sie diesen anschließend in Ihr LV.

Im Bearbeitungsfenster definieren Sie wieder den Positionstyp, tragen die benötigte Menge ein und legen den entsprechenden Einheitspreis fest. Alle Katalog Artikel werden als Eigene Position in Ihr LV aufgenommen.

Leistungsverzeichnis exportieren

Im kostenfreien Umfang der LV-Funktion können Sie nur einen Export nach Word oder Excel (oder gleichartiger Anwendungen) vornehmen. Sie finden das grüne Export-Symbol im Hover-Menü des LV-Kopfes oder – falls sich das Leistungsverzeichnis im Bearbeitungsmodus befindet – in der Bearbeitungsleiste.

Speichern Sie die Dateien auf Ihrem Rechner zur weiteren Bearbeitung in WORD oder in EXCEL.

Hinweis: Ihr Logo sowie Firmenanschrift und Fußzeile können Sie unter Verwaltung > Mein Konto standardmäßig für alle Ausdrucke hinterlegen.

LV exportieren

Auf Projekt-Ebene können Sie Leistungsverzeichnisse importieren, die Sie in einer anderen Software erstellt oder von Geschäftspartnern erhalten haben. Öffnen Sie hierzu Ihr Projekt und fügen Sie über den Button „Leistungsverzeichnis importieren“ die Datei im GAEB-Format hinzu.

LV importieren

Leistungsverzeichnisse sperren

Über das Schloss-Symbol in der Hauptnavigationsleiste eines LV‘s sperren Sie ein Leistungsverzeichnis und schützen es so vor versehentlichen Änderungen oder einer Löschung.

Sie entsperren diesen Bearbeitungsschutz mit einem Klick auf das rote Schloss-Symbol in der Mitte des Projekts oder in der Menüleiste und einer Bestätigung auf die gleiche Weise.

Auf Projektebene sperren Sie ein Leistungsverzeichnis indem Sie mit dem Mauszeiger über die LV-Zeile fahren und über das Schloss-Symbol die Sperrung vornehmen. Auf die gleiche Weise entsperren Sie auch wieder.

ONLINE DATENBANK - IHRE VORTEILE

VOB/C konform

SIRADOS Baudaten enthalten VOB-gerechte Leistungsbeschreibungen. Da der Architekt nach VOB zur Neutralität verpflichtet ist, sind SIRADOS-Ausschreibungstexte produkt- und herstellerneutral verfasst.

Kompetenz durch 35-jährige Erfahrung

Mit baupreise.de nutzen Sie die renommierte Baudatenbank von SIRADOS. 35 Jahre Kompetenz in Sachen Bau haben SIRADOS als Standard etabliert. Die absolute Neutralität und Unbeeinflussbarkeit unserer Datensammlung und Datenerfassung, die allgemein verständliche Art der Formulierung und die klare Gliederung tragen mit dazu bei, dass die SIRADOS-Ausschreibungstexte in Deutschland die Nr. 1 sind.

Aktuelle „Von-mittel-bis“-Baupreise

Die Preisdaten für Architekten und Planer basieren auf Ausschreibungsunterlagen und Preisspiegeln aus der gesamten Bundesrepublik. Sie bilden das marktübliche Niveau und die Bandbreite für Teilleistungspositionen für unterschiedliche Gebäudearten in allen Regionen ab.

Beratung & Support

Produktberatung

08233 – 23 40 50

» produktberatung@sirados.de

BAUPREISE ONLINE - PRODUKT-TEST

Sie können unsere Produkte Basic, Plus und Pro kostenfrei und unverbindlich testen. Für den vollumfänglichen Test ist eine kurze Registrierung erforderlich. Sie haben dann 7 Tage die Möglichkeit alle Inhalte und Funktionen Ihres gewählten Produkts umfassend zu prüfen. Entscheiden Sie sich innerhalb des Testzeitraums zum Kauf, können Sie eigene Daten und Projekte weiterverwenden.

Wollen Sie sich nur einen kurzen Überblick verschaffen, klicken Sie bitte auf „DEMO starten“. Für die Demoversion benötigen Sie keine Registrierung. Es stehen Ihnen dann aber nur 600 Musterpositionen zur Verfügung und Sie können nichts abspeichern. Funktional entspricht der Demomodus dem Produkt Pro, d.h. Sie verfügen über komplette Langtext-Beschreibungen.